ENGLISH
Queerdistan is a photo/story project by Kurdish artist Ciwan Veysel living in Vienna, that focuses on the systematic racist, homophobic, transphobic and discriminatory experiences of Kurdish LGBTQIA+ individuals who were born in Austria or migrated to Austria and tries to make these struggles visible.
The project targets Kurdish LGBTQIA+ individuals and enables them to address issues such as attitudes towards immigrants, integration issues, and visibility of their identity through the artistic practices of photography and storytelling. Kurdish LGBTQIA+ individuals living in Austria were severely affected by the pandemic. Queerdistan shows what it means for them to live as Kurdish LGBTQIA+ persons in the Austrian society, how they develop methods to cope with these problems and talk about how they want to shape their own future in Austria.
Queerdistan represents on one hand the connection of the artist Ciwan Veysel, who lives in Austria, with his own identity and on the other hand wants to focus on the queer Kurdish community. 
DEUTSCH
Das Fotografie / Story-Projekt Queerdistan des in Wien lebenden kurdischen Künstlers Ciwan Veysel, konzentriert sich auf die systematischen rassistischen, homophoben, transphoben und diskriminierenden Erfahrungen kurdischer Personen, die in Österreich geboren wurden oder nach Österreich ausgewandert sind, und versucht, deren Probleme sichtbar zu machen. Queerdistan richtet sich an kurdische LGBTQIA+ Personen und versetzt sie in die Lage sich mittels der künstlerischen Praxen der Photographie und des Storytellings mit Themen wie Einstellungen gegenüber Einwander*innen, Integrationsproblemen und Sichtbarkeit ihrer Identität zu befassen. Diese Themenfelder und der Umgang damit stellen in der österreichischen Gesellschaft große Herausforderungen dar.
In Österreich lebende kurdische LGBTQIA+ Personen waren von den schweren Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders stark betroffen. Queerdistan zeigt, was es für sie bedeutet, als kurdische LGBTQIA+ Personen in der österreichischen Gesellschaft zu leben, wie sie Methoden zur Bewältigung dieser Probleme entwickeln und sich darüber unterhalten, wie sie ihre Zukunft in Österreich gestalten wollen.
Queerdistan repräsentiert einerseits die Verbundenheit des Künstlers Ciwan Veysel mit seiner eigenen Identität und will andererseits die queere kurdische Community in den Fokus stellen. 

ARTIST:
Ciwan Veysel
PROJECT MANAGEMENT:
Yavuz Kurtulmus
THIS PROJECT IS PART OF THE EXHIBITION “BACK TO NORMALITY” WIEN WOCHE 2021
Back to Top